About us

Changes in the IKT

Penny hat, nach vier gesegneten Jahren im Dienst der IKT am 6. September die Leitung der Arbeit an das neue Leitungsteam übergeben. Das neue Leitungsteam besteht aus Rahel und Matthias Kunz, Ernst Hunziker und Kees den Toom.

Damit ihr uns ein bisschen kennen lernt, stellen wir uns kurz vor:

Rahel und Matthias Kunz

Ich, Rahel, arbeite beruflich mit Flüchtlingen und leite die Flüchtlingsarbeit SALEM. Mein Mann Matthias ist Maschinenbauingenieur und liebt gute Gespräche und Diskussionen.

Unser Herz schlägt für das Miteinander von Menschen aus allen Ecken der Erde. Das wünschen wir uns für die IKT, dass verschiedene Kulturen Platz haben und jeder seine Schätze einbringen kann. Wir glauben, dass Jesus uns trotz unserer Verschiedenheit vereinen kann. Wir lieben das gemeinsame Feiern, wie auch persönliche tiefe Gespräche mit einzelnen.

 

Ernst Hunziker

Ich hatte das Privileg, schon als Kind Gottes Wort zu hören und zu lesen. Dadurch habe ich den Himmlischen Vater durch Jesus kennen gelernt. Durch den heiligen Geist bin ich mit IHM verbunden. Ich möchte vielen Menschen erzählen, wie Gott ist und sie ermutigen, IHN auch kennen zu lernen durch sein Wort. Dazu habe ich die Bibel intensiv studiert. Zusammen mit meiner schwedischen Frau habe ich in verschiedenen Ländern gelebt. Wir haben in einer Bibelschule und in verschiedenen Gemeinden gearbeitet. Jetzt bin ich pensioniert und freue mich immer noch, Menschen von diesem Himmlischen Vater zu erzählen.

 

Ich, Kees den Toom, werde das Team leiten.

Ich arbeite Teilzeit als Englisch-Lehrer. Zusammen mit meiner Schweizer Frau Rahel (selber komme ich ursprünglich aus den Niederlanden) und unseren drei Kindern haben wir viele Jahre im Balkan (Albanien und Griechenland) gelebt. Seit sieben Jahren wohnen wir hier in Frauenfeld und sind Teil der lokalen Chrischona Gemeinde. Wir geniessen die Internationale Atmosphäre der IKT sehr mit so vielen verschiedenen Sprachen und Kulturen. Gott liebt jeden von uns und will uns auf unserem Lebensweg leiten und begleiten!

Penny Pfleger - Pastor

How it all began

During a Vision Conference in March 2015, Jesus put it on the hearts of the pastors of the Chrischona Churches in Aadorf, Felben-Pfyn, Frauenfeld, Steckborn and Weingarten to reach out to a group of people that is rarely ministered to directly: the international community in Switzerland! One year later, the elders of the five churches decided to start the ‘Internationale Kirche Thurgau’. The central focus of this new Church is the service on Sunday afternoons that is held in High German, with translation into English. This is the place where all nations celebrate God, international believers integrate step by step, Swiss Christians lose their inhibitions towards people of other cultures and together we bring the Gospel to our friends!

Paul Bruderer - Senior Pastor Chrischona Frauenfeld

Everyone is equally precious

God loves the whole world! He wants to be Father to men, women and children of every culture, every nation, every language and every colour. Each person is equally important and equally precious in God’s sight. He invites everyone to live with Him, offering them forgiveness and a future.

At the ‘Internationale Kirche Thurgau’, we want to put this into practice and, with God, proclaim: We love the whole world, people of every culture, every nation, every language, and every colour. Each person here is equally important and equally precious. Everyone is welcome. And so are you!

Christian Haslebacher - Chrischona Regional Director